Es scheint, dass Sie einen unsicheren, veralteten Browser verwenden. CLOSE(X)

Mikrobiologische Behandlungsanlage

Als zertifizierter Fachbetrieb für mikrobiologische Abfallbehandlung übernehmen wir an unserem Standort in Arnoldstein gefährliche Abfälle.

Typische Abfallarten hierfür sind:

  • Aushubmaterial
  • Gleisschotter
  • Beton
  • Ölabscheider-Inhalte
  • Sandfang-Inhalte
  • Ölschlamm

mit folgenden Hintergrund-Belastungen:

  • Benzin
  • Diesel
  • Kerosin
  • Mineralöl
  • Teeröl
  • polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)
  • Fette

In unserem Biochemie-Labor wird das angelieferte Material einer Identitätskontrolle unterzogen. Nach der Begutachtung durch unsere Fachleute wird entschieden, ob das Material mikrobiologisch behandelbar ist oder ob es mittels unseres selbst entwickelten Pyromulch-Verfahrens getrocknet, stabilisiert und anschließend thermisch verwertet werden muss (Herstellung von Industrie-Brennstoffen, z. B. zur Fernwärme-Gewinnung).

Zur Vorbereitung der weiteren Materialbehandlung kann der gefährliche Abfall in unserer stationären Brecheranlage zerkleinert bzw. in unserem Trommelsieb klassifiziert werden.

Die gesamte Abfallbehandlung erfolgt in unserer eigenen Halle, die mit einer Biofilter-Anlage ausgestattet ist, sowie unter Verwendung eines Radladers mit Überdruck-Kabine. Das Fachpersonal arbeitet mit entsprechender Schutzausrüstung.

Darüber hinaus führen wir regelmäßig Stichproben-Tests durch, um feststellen zu können, inwieweit mikrobiologisch behandeltes Material rekultivierungsfähig ist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen